Planungsstand

Die Loreley ist das Herzstück des Welterbes Oberes Mittelrheintal. Sie ist imposantes Naturerlebnis, sagenumwobener Ort und ihr Mythos seit dem 19. Jahrhundert der Inbegriff der Rheinromantik. Ihre nationale und internationale Bedeutung macht sie zu einer der wichtigsten touristischen Destinationen Deutschlands.

 

Um diese Bedeutung noch weiter hervorzuheben wird auf dem Loreley Plateau in den kommenden drei Jahren (bis 2019) ein Landschafts- und Kulturpark zum Mythos Loreley entstehen. Die Planungen zu diesem Park sind 2014 aus einem Ideenwettbewerb entstanden. Sieger des Wettbewerbsverfahrens ist das Werkteam Loreley, dessen entworfener Landschafts- und Kulturpark ca. 4,5 ha der Felsspitze umfasst.

Kultur- und Landschaftspark

Der Landschaftspark wird die Besucher auf verschlungenen Pfaden barrierefrei zu verschiedenen Stationen führen, welche die Geschichte und den Mythos erlebbar machen sollen. Durch eine Felsschlucht werden die Besucher zu Aussichtspunkten auf den Rhein geleitet. Das Ende dieser Schlucht führt an der rechten Seite des derzeitigen Hotels vorbei, dessen Kellergewölbe einbezogen werden soll.

 

Für Kinder soll es einen Spielplatz mit speziellen Geräten geben, die den Mythos Loreley altersgerecht und barrierefrei vermitteln. Weitere Maßnahmen um die Barrierefreiheit auf dem Plateau zu gewährleisten sind in Planung, wie eine Hebeeinrichtung für gehbehinderte Menschen zum Mythenpfad oder ein Parkplatz mit barrierefreien Ausstiegsmöglichkeiten.

 

Während der Bauphase, welche sich in drei Phasen gliedert, bleibt die Felsspitze zum Rhein für Touristen geöffnet. Der Umbau ist geplant von Oktober 2016 bis Ende 2018 mit den folgenden Phasen:

Erste Bauphase: Rückbau der Gebäude sowie der versiegelten Flächen und Herstellung des Strahlenwegs zur Felsspitze.

Zweite Bauphase: Erstellung des Mythenpfades und Bau des Aussichtspunktes.

Dritte Bauphase: Rückbau der Kreisstraße und landschaftsgärtnerische Maßnahmen

Bis es so weit ist, wird auch die Baustelle selbst als Marketinginstrument genutzt werden. Denn Baustellen zeigen einen Zwischenzustand, sie leiten etwas Neues ein, zeigen das Unfertige und sind ein Versprechen auf das Kommende, mit dem Ziel, einen Zustand zu verbessern. Ein Ort, der sich durch den täglichen Arbeitsfortschritt immer wieder verändert.

 

Häufig bleibt dieses Bild jedoch der Bevölkerung vorenthalten. Dabei können Bauvorhaben nur erfolgreich durchgeführt werden, wenn schon während der Bauphase Akzeptanz und eine sensibilisierte Wahrnehmung geschaffen werden. Aus diesem Grund sind verschiedene Maßnahmen geplant. Unter anderem gibt die Bau-Infobox im Besucherzentrum auskunft über das Projekt und den Baufortschritt, öffentliche Baustellenführungen sowie Info-Veranstaltungen zur Bauplanung finden in unregelmäßigen Abständen, und auf Anfrage statt.

Finanzierung

Die Projektsteuerung hat seit Anfang Mai das Frankfurter Büro Drees & Sommer übernommen. Die Gesamtkosten werden derzeit auf insgesamt ca. 11 Mio. Euro geschätzt.

 

Mit 4,5 Mio. Euro unterstützt das Land Rheinland-Pfalz die Umgestaltung des Loreley-Plateaus. Der Bund hat einen Zuschuss von 5 Mio. Euro bewilligt. Bislang in der Finanzierung nicht enthalten, sind Baukörper in Form von Kristallen, die laut Siegermodell des Ideenwettbewerbs die Dächer von mehreren Info-Punkten zieren sollen.

Betreibergesellschaft

Für die künftige Trägerschaft des Landschaftsparks wird die Rechtsform einer GmbH angestrebt. Denkbar wäre eine GmbH mit mehreren Gesellschaftern, beispielsweise der VG Loreley, dem Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal und privaten Kapitalgebern.

 

Um die Betriebsträgerschaft auf wirtschaftlich solide Füße zu stellen, hat der VG-Rat hat ein sogenanntes Interessenbekundungsverfahren beschlossen, mit dem potenzielle Investoren ermittelt werden können.

 

 

Quellen:
- Rhein-Lahn-Zeitung, Artikel aus 2015 und 2016. www.rhein-zeitung.de
- Sandra Eberz, Masterarbeit 2012. www.internet-fuer-architekten.de/baustellenvermittlung-als-neuer-ansatz-architekturvermittlung
- Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD Nord), Koblenz
- Verbandsgemeinde Loreley

Die Loreley - Ein deutscher Mythos
Die Loreley - Ein deutscher Mythos