Der Sitz der Loreley

Die bekannte Loreley-Statue finden Sie auf der Spitze der Hafenmole zu Füßen des Loreleyfelsens. Sie erreichen die Bronze-Statue vom Eingang des Landschaftsparks fußläufig über einen Treppenweg in ca. 30 Minuten. Ein Parkplatz befindet sich auch direkt am Hafengelände bei der Infostehle an der Bundesstraße 42. Von hier gelangen Sie zu Fuß in ca. 10 Minuten zur Loreley-Statue.

Spätestens mit Abschluss des 2. Bauabschnittes wird auch im Kultur- und Landschaftspark eine figürliche Loreley zu finden sein. Die Sagen und Märchen, die sich um die Loreley, die ihr langes, goldenes Haar kämmte und die vorbeifahrenden Schiffe mit ihrer Schönheit vom Kurs abbrachte, ranken sind weltweit bekannt. Im Rahmen der Umgestaltung sowie der Inszenierung wurde dieses Motiv im 1. Bauabschnitt bewusst nicht in den Vordergrund gestellt, um hierdurch der Natur mehr Raum zu geben. Dennoch ist die Mystik der Sage stets präsent. Der neu geschaffene Landschaftspark lädt dazu ein, der Kulturgeschichte sowie dem Mythos der Loreley auf die Spur zu gehen.     Wer mehr zum Thema Loreley erfahren möchte, sollte auch die Ausstellung im Besucherzentrum besuchen. Begeben Sie sich dort auf eine Zeitreise durch die lange Geschichte dieser Kulturlandschaft. Entdecken Sie alles Wissenswerte über den Mythos der Loreley, über Weinbau, die außergewöhnliche Flora und Fauna, Geologie, die Rheinschifffahrt und vieles mehr.